Средняя  школа  №7

г.  Бреста

   Главная страница

Ковалева Галина ВалентиновнаКовалева Галина Валентиновна, учитель высшей категории, руководитель методического объединения учителей иностранных языков. Подготовила нескольких победителей и призеров республиканских олимпиад по немецкому языку.

Предлагается работа по станциям: Lernstationen „Was wissen Sie über Deutschland?“

Прилагаемый к Station-1 контрольно-обучающий тест создан в VB6 для русского Windows. Открывается как обычное приложение во всех Windows, начиная с Win98. Оценка выставляется по 10-балльной системе. Случайный порядок ответов. ä,  ö,   ü,  ß  в тесте заменены соответственно на ae, oe, ue, ss.

Lernstationen „Was wissen Sie über Deutschland?“

 

Station 1
Wählen Sie die richtige Variante!

 

1. Ein Ausländer hört von einem deutschen Bekannten: “Komm doch mal vorbei“. Wie soll er reagieren?
a) sofort am nächsten Tag den deutschen Bekannten besuchen
b) die Einladung vergessen
c) die Einladung nicht allzu ernst nehmen und vor dem eventuellen Besuch lieber anrufen

2. Die ausländischen Arbeitskräfte wurden zur Beschäftigung in Deutschland angeworben
a) von 1945 bis 1976
b) von 1955 bis 1973
c) von 1965 bis 1990 .

3. Die deutschen Siedler wurden nach Russland von der Zarin Katharina II. geholt im
a) 18. Jahrhundert
b) 17. Jahrhundert
c) 19. Jahrhundert

4. Welches der deutschsprachigen Länder ist nicht in der EU (Europäische Union)?
a) Deutschland
b) Die Schweiz
c) Österreich

5. In welchem der folgenden Länder gibt es eine deutschsprachige Minderheit ?
a) In Italien
b) In den U.S.A.
c) In Griechenland

6. Welches Benehmen ist in Deutschland tabu?
a) sich in der Öffentlichkeit umarmen und küssen
b) auf die Straße spucken
c) sich die Nase schnäuzen

7. Du wirst von deinen Nachbarn zum Grillen eingeladen. Wie verhältst du dich?
a) Ich gehe hin, ohne etwas mitzubringen.
b) Ich nehme Getränke für mich mit.
c) Ich bringe einen Salat und mein Grillgut mit.

8. Deine Kommilitonen veranstalten eine Party. Was ist in D uncool?
a) mit den Klamotten zu erscheinen, die du den ganzen Tag anhattest
b) pünktlich zu erscheinen
c) Alkohol zu trinken und zu plaudern

9. Eine Bekannte sagt dir :„Wenn du Zeit hast, besuch mich mal.“ Was bedeutet das?
a) Es ist eine bloße Verabschiedungsformel ohne Bedeutung.
b) Es ist eine Einladung, jederzeit vorbeizukommen.
c) Du kannst mich gerne besuchen, aber ruf vorher an.

10. Was meint der Slogan „Kinder statt Inder“?
a) Kinder arbeiten besser als Inder.
b) Statt Ausländer ins Land zu holen, sollte die Ausbildung in D verbessert werden.
c) Keine Entwicklungshilfe für Indien, lieber mehr Geld für Kindergärten.

11. Wie spricht ein Berliner von sich selbst?
a) ich
b) ikke
c) jo

12. „Das kommt mir spanisch vor“ heißt:
a) das sieht spanisch aus
b) ich verstehe überhaupt nichts
c) ich finde es typisch ausländisch

13. Wer hat das Wort und das Getränk „Wein“ nach D gebracht?
a) die Griechen
b) die Germanen
c) die Römer

14. An Silvester triffst du einen deutschen Freund. Er wünscht dir einen „guten Rutsch“. Was will er dir sagen?
a) „Ich wünsche dir, dass du auf der eisglatten Straße ausrutscht, du Knack.“
b) „Trink viel, damit das Essen gut runterrutscht.“
c) „ Ich wünsche dir ein gutes Neues Jahr.“

15. Was bedeutet der Ausdruck „etwas ist getürkt“?
a) etwas als echt hinstellen um jemanden zu täuschen, fälschen
b) ein Wort ist aus dem Türkischen entlehnt
c) das hat ein Türke gemacht
 

Скачать тест  (54 кб)
 

Station 2
Ordnen Sie bitte zu!

 

Lübeck

Holstentor

Hameln

Rattenfänger

Potsdam

Schloss Cecilienhof

Frankfurt/M

Paulskirche

Weimar

Goethe-Schiller-Denkmal

Leipzig

Völkerschlachtdenkmal

Trier

Porta Nigra

Bingen

Mäuseturm

München

Deutsches Museum

Berlin

Gedächtniskirche

Meißen

Porzellan

Dresden

Zwinger

Plauen

Spitze

Schwarzwald

Kuckucksuhr

Friedrichshafen

Zeppelin

 

Station 3
Satzpuzzle
 

Wenn

die Geschichte

sich wiederholt

und immer

das Unerwartete

geschieht,

wie unfähig

muss der Mensch

sein,

durch Erfahrung

klug zu werden.

George Bernard Shaw

 

Station 4
Wer hat was geschaffen, geschrieben, entdeckt, erfunden? Ordnen Sie zu!

 

J.S. Bach

„Die Brandenburgischen Konzerte“

L. v. Beethoven

 „Appassionata“

W. Busch

„Max und Moritz“

Albert Einstein

Die Relativitätstheorie

Heinrich Heine

„Romanzero“

B. Brecht

Das „Berliner Ensemble“

I. Kant

„Ding an sich“

J.W. Goethe

„Prometheus“

Br. Grimm

„Deutsches Wörterbuch“

G. Hegel

Dialektik

M. Planck

Quantentheorie

Fr. Schiller

„Wallenstein-Trilogie“

J. v. Liebig

Agrikulturchemie

Fr. Liszt

„Ungarische Rhapsodien“

J. Gutenberg Buchdruck

mit beweglichen Buchstaben

 

Station 5
Landkartenpuzzle mit Bundesländern

 

30.05.12

К началу страницы