Mittelschule Nr. 7, Brest, Republik Belarus Wählen Sie die Sprache Russisch

   STARTSEIT                                                                                          

Sportgeraeteuebergabe durch den Zweiten Sekretaer der Deutschen Botschaft in Minsk am 22. Mai 2013 und Talentwettbewerb 2013

Nachdem die zweite Sportgerätespende des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland bereits im Dezember 2012 an die Schule kam, fand nun die offizielle Übergabe dieser Geräte am 22. Mai 2013 endlich statt.

Mit einem Konzert begrüßten wir die Gäste, Frau Ursula Kramlinger, Zweiter Sekretär der Botschaft, Frau Inna Sadowskaja, Mitarbeiterin der Kulturabteilung der Botschaft und Herrn Werner Lieberknecht, Fachberater und Koordinator der ZfA, und zeigten ihnen ein buntes Potpouri der Talente und das Beherrschen der deutschen Sprache.

Für die zur Verfügung stehende Summe konnte die Schule eine Tischtennisplatte und diverse Kleingeräte (verschiedene Bälle) erwerben. Nach dem Konzert führten Mitglieder der Museums-AG (Leitung: Swetlana Alexandrowna Komissartschuk) die Gäste ins Museum und zeigten ihnen die Schule.

Die DSD-Schüler der 9. Klasen hatten Gelegenheit in einem Forum ihre Fragen an die Gäste zu stellen. Der Besuch wurde in einer gemütlichen Gesprächsrunde bei einer Tasse Tee beendet.

 
Swetlana Alexejewna Jeserskaja und Frau Kramlinger bei der Uebergabe Aufmerksame Zuschauer waehrend des Konzertes
Swetlana Alexejewna Jeserskaja und Frau
Kramlinger bei der Übergabe
Aufmerksame Zuschauer während des Konzertes
 
Die erhaltene Tischtennisplatte Im Konzert
Die erhaltene Tischtennisplatte Im Konzert
 
Während des Konzertes wurden auch die Sieger des diesjährigen Talentwettbewerbs ausgezeichnet, etwa 60 Schüler haben insgesamt daran teilgenommen und die Jury mit ihrem Können und ihrem Fleiß erfreut.

Karin Kraus

Am 22. Mai fand an unserer Schule ein Konzert zu Ehren unserer ausländischen Gäste statt. Im Konzert war die Atmosphäre warm und freundlich. Am Konzert beteiligten sich Kinder der verschiedensten Altersgruppen und alle waren freundlich, sehr aktiv und begeistert. Nach dem Konzert haben unsere Gäste, Frau Kramlinger, Frau Sadowskaja und Herr Lieberknecht mit Vergnügen auf unsere Fragen geantwortet.

Mir gefällt es sehr, wenn in unserer Schule solche Maßnahmen stattfinden, weil wir daurch ein gutes Praktikum in der Kommunikation bekommen.

Arina Daniliuk, Kl. 9 w

 
Die Auszeichnung der Rezitatoren durch Ludmila Wassiljewna Kislak und Frau Krammlinger.
Die Auszeichnung der Rezitatoren durch Ludmila Wassiljewna Kislak und Frau Krammlinger. Die Botschaft hat den Ausgezeichneten auch kleine Preise mitgebracht
 

Das Olympische Feuer wurde waehrend des Konzertes symbolisch in die Schule gebrachtDas Olympische Feuer wurde waehrend des Konzertes symbolisch in die Schule gebrachtDie Mogeratoren Philip Belskaja Budjuk und Anastasia

Das Olympische Feuer wurde während des Konzertes symbolisch in die Schule gebracht

Die Mogeratoren Philip Belskaja
 

 

 

Das Konzert

 

  началу страницы