Mittelschule Nr. 7, Brest, Republik Belarus Wählen Sie die Sprache russisch

   STARTSEIT                                                                                                                                  

Exkursion nach Minsk

Am 12. Juni 2008 machten wir im Rahmen des Sprachpraktikums der Kl. 10 eine Exkursion nach Minsk und Umgebung.

Wir fuhren früh 06.00 Uhr mit dem Bus der Firma „Nachodka“ los und waren gegen 11.00 Uhr am Ziel. Unser 1. Anlaufpunkt war das Freilichtmuseum in Strotschize oder wie es korrekt heißen muss: Belarussisches nationales Museum für Volksarchitektur und Lebensweise. Am Eingang des Museums warteten schon die Schüler der 73. Schule Minsk auf uns. Sie nahmen mit uns gemeinsam an der Führung in deutscher Sprache teil. Diese dauerte etwa 2 Stunden. Dabei haben wir aber noch nicht einmal alles ausführlich ansehen können.

Interessant für uns waren die Informationen über das Leben und die Entstehungsweise der Gebäude auf dem Land, die unterschiedliche Architektur und die verschiedenen Gerätschaften in den Häusern. Einige Dinge sahen wir das erste Mal.

Nach dem Museumsbesuch hatten wir Hunger und fuhren zum Mittagessen ins Restaurant „Westfalia“, einem deutschen Restaurant in Minsk. Nach dem Fünf-Gänge-Menü waren wir gesättigt und weiter ging es im Programm. Das Restaurant „Westfalia“ gehört zur IBB, der Internationalen Bildungs- und Begegnungsstätte „Johannes Rau“ in Minsk. Diese Einrichtung haben wir kennen gelernt. Herr Balakirew, der stellvertretende Leiter dieser Einrichtung hat uns die IBB und ihre Aufgaben vorgestellt. So erfuhren wir, dass es dort zahlreiche und vielseitige Möglichkeiten gibt, sich zu informieren, weiterzubilden und an Seminaren bzw. Projekten teilzunehmen.

Der nächste Programmpunkt unserer Exkursion war eine Stadtrundfahrt durch Minsk. Swetlana Prokopjuk hat uns dazu viel Interessantes über die Sehenswürdigkeiten der Stadt Minsk und ihre Geschichte erzählt. Selbstverständlich auch in deutscher Sprache.

So verging die Zeit sehr schnell und der Abend war da. Um 18.00 Uhr aßen wir im Café im Haus der Schriftsteller, in dem sich auch das Goethe-Institut befindet. Nach dem Abendbrot besuchten wir noch die Kochshow, die im Hof des GI stattfand. Dort konnten die Gäste auch probieren, was zubereitet wurde. Einige Speisen waren lecker, andere fanden nicht unbedingt unseren Geschmack. Aber so ist das nun mal, jeder hat einen anderen Geschmack. Zu dieser Kochshow gab es auch eine Ausstellung von 40 sehr schönen und teilweise ungewöhnlichen Kochbüchern zur deutschen Küche in der Bibliothek des GI.

Im Anschluss an die Kochshow fand noch ein Jazz-Konzert statt. Auch hier gingen die Meinungen weit auseinander. Den einen gefiel die Musik, den anderen nicht. Da aber die Mehrheit nicht so begeistert von Jazz-Musik war, entschieden wir, die Rückfahrt nach Brest eine Stunde eher als geplant anzutreten. Und so waren wir gegen 01.30 Uhr wieder am Ausgangspunkt, unserer Schule Nr. 7, angelangt.

Ich glaube, dass diese Fahrt allen gut gefallen hat.
 

Beginn der Exkursion im Freilichtmuseum Vor der Schule

Beginn der Exkursion im Freilichtmuseum

Vor der Schule

In der Schule Die Kirche im Hintergrund

In der Schule

Die Kirche im Hintergrund

Verschiedene landwirtschaftliche Geraete zum Pfluegen Stroh schneiden usw

Verschiedene landwirtschaftliche Geräte zum Pflügen

Stroh schneiden usw

Bett und Kinderwiege Kinderwiege

Bett und Kinderwiege

Kinderwiege

Webstuhl Wohnraum

Webstuhl

Wohnraum

Wohnraum eines Katholiken neu gedecktes Strohdach

Wohnraum eines Katholiken neu gedecktes Strohdach

In der Kneipe Schaukeln macht Laune

In der Kneipe

Schaukeln macht Laune
Vierseitenhof Fahrzeuge

Vierseitenhof

Fahrzeuge

Windmühle Im Restaurant „Westfalia“

Windmühle

Im Restaurant „Westfalia“
In der IBB, alle lauschen den Ausführungen von Herrn Balakirew
In der IBB, alle lauschen den Ausführungen von Herrn Balakirew
Insel der Tränen in Minsk Eroeffnung der Kochshow im GI

Insel der Tränen in Minsk

Eröffnung der Kochshow im GI

Verkostung auf der Kochshow

Verkostung auf der Kochshow

An der Swislotsch  

An der Swislotsch

 

Fotos von Roman Kowaltschuk, Kl. 11 b

Karin Kraus 

 

  началу страницы